Clip In Extensions Anleitung zur Anwendung

         

Haarverlängerung selber machen mit Clip-In Extensions

 

Auf dieser Seite finden Sie eine kurze Anleitung, wie Sie Ihre Haarverlängerung selber machen können mit Clip-in Extensions. Lange Haare in nur 5 Minuten ganz einfach zu Hause – das ist jetzt möglich! Und wenn Sie möchten, sind sie auch genauso schnell wieder weg. Die Anwendung ist total einfach - jeder kann die praktische Haarverlängerung mit Clip-in Extensions selber machen! Sie müssen sie nur unter das Deckhaar klipsen. Die Extensions können mit Föhn, Lockenstab oder heißen Wicklern wie Ihr eigenes Haar behandelt werden.
Wie Sie sehen, lassen sich Clip-in Extensions ganz einfach selber machen. Auch Meches sind problemlos möglich. Kombinieren Sie einfach verschiedene Farben. Sie können diese Haare täglich tragen und sie entsprechend Ihrem Geschmack anpassen!

 


Clip-In Extensions Anleitung

 

Im ersten Schritt bereiten Sie Ihr Haar vor. Toupieren Sie dazu die Ansätze dort, wo Sie die Clips einarbeiten wollen. Biegen Sie dann die Clips auf, schieben Sie sie in Ihr Haar und schließen Sie sie mit einer Gegenbewegung. So einfach sitzen die Tressen fest und verrutschen auch nicht. Achten Sie beim Einsetzen der Extensions darauf, dass die Clips möglichst nahe an der Kopfhaut sitzen. Das braucht ein kleines bisschen Übung, wenn Sie Ihre Clip-in Extensions selber machen.
Beginnen Sie mit der Prozedur im Nacken und arbeiten Sie sich dann nach oben. Und schon können Sie ihre wundervolle, neue Mähne genießen. Sie sehen, Sie können Ihre Haarverlängerung selber machen - es ist ganz einfach und wird auch Ihnen gelingen!

 

 

Clip-in Extensions selber machen 

Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung

 

1. Schritt

Ziehen sie weit unten am Hinterkopf mit einem Kamm einen waagerechten Scheitel. Anschließend stecken Sie den abgeteilten, oberen Teil Ihrer Haare hoch, sodass er Sie nicht bei den weiteren Schritten behindert. Toupieren Sie dann den Haaransatz des unteren Teils Ihrer Haare leicht an. Sie können Die Haare auch mit etwas Haarlack fixieren.

 

2. Schritt

Für diese recht kurze Kopfpartie wählen Sie eine Strähne mit drei Clips aus. Öffnen Sie die Clips durch einfaches Aufbiegen, sodass sie vom Haarband abstehen.

 

3. Schritt

Legen Sie die Tresse mit den offenen Clips direkt unterhalb des Scheitels an Ihr eigenes Haar an. Ziehen Sie dann zuerst den mittleren der drei Clips in Ihr Haar und schließen Sie ihn. Anschließend fügen Sie die beiden äußeren Clips auf dieselbe Art und Weise an Ihr eigenes Haar an. So sitzt die Tresse exakt und gerade.
Unser Tipp: Um die Clip-in Extensions selber zu machen, hat sich für einige Kundinnen eine andere Reihenfolge als komfortabler erwiesen. Probieren Sie also für sich auch andere Methoden aus, falls Sie mit der vorgeschlagenen Probleme haben.

 

4. Schritt

Wenn die Tresse fest sitzt, nehmen Sie die Spange heraus, die das abgeteilte Haar oben hält. Bedecken Sie die Clips mit einer Strähne Ihres Haares und verstecken Sie sie so.

 

5. Schritt

Ziehen Sie jetzt oberhalb der eingesetzten Tresse wieder einen sauberen, waagerechten Scheitel. Wählen Sie anschließend eine Tresse mit drei oder vier Clips aus und wiederholen Sie das Prozedere der Schritte eins bis vier.

 

6. Schritt

Wiederholen Sie den Prozess oberhalb der gesetzten Tressen noch einmal mit weiteren Strähnen.

 

7. Schritt

In ähnlicher Weise verlängern Sie auch Ihr seitliches Haar. Beginnen Sie auf einer Seite Ihrer Wahl dabei von unten mit einer Strähne mit zwei Clips. Strähnen mit nur einem Clip bringen Sie in der Schläfengegend an.

 

8. Schritt

Wenn Sie alle Extensions sicher befestigt haben, schütteln Sie mehrmals kräftig den Kopf, um die Haare aufzulockern. Anschließend können Sie die Haare oberflächlich kämmen und nach Wunsch frisieren.
Sie sehen, Sie können Ihre Clip-in Extensions selber machen – es ist ganz einfach und wird auch Ihnen gelingen!

Zum Seitenanfang