Festtagsfrisuren

Wir haben heuer eine ganz besondere Adventszeit. Dieses Jahr dauert der Advent nämlich länger, als normalerweise, was für viele eine riesige Erleichterung ist. Wir haben mehr Zeit, Geschenke zu besorgen und können die Einstimmung auf das große Fest länger genießen. Es gibt auch genügend Zeit, sich Gedanken um das passende Outfit und die passende Frisur für Weihnachten und Neujahr zu machen. Um Dir dabei zu helfen, den perfekten Hairstyle für Deine Extensions zu finden, haben wir einige Frisurenideen gesammelt. Sieh Dir jetzt unsere Vorschläge für Haarverlängerungen an. Wir freuen uns darauf, Dich inspirieren zu dürfen!

Wet-Hair Look

Wir starten gleich mit einer etwas gewagteren Frisur. Der Wet-Hair oder der Sleek-Look, ist bei Stars und Promis beliebt wie nie. Wer also glatte, lange Haare liebt, der sollte diesen Trend unbedingt einmal ausprobieren. Für den Sleek-Look reicht es, die Haare mit einem Glätteisen extra glatt zu style. Das funktioniert mit allen Echthaar-Extensions. Verwende dabei aber immer einen Hitzeschutz! Wenn Du den Wet-Look gerne ausprobieren möchtest, frisiere Deine Haare gerade nach hinten und nimm nun Haarspray, Wachs oder Gel, um sie zu fixieren.

Challenge:

Diese Frisur sieht man im Alltag eher selten und man muss auf jeden Fall aufpassen, dass es nicht so aussieht, als wären die Haare einfach nur fettig. Die Kardashians sind ein gutes Beispiel dafür, wie man diesen Style rocken kann, ohne ungepflegt auszusehen. Am besten kombinierst Du die Frisur mit einem sehr schicken Outfit. In Kombination mit einem fancy Kleid kann auch eigentlich nichts schiefgehen.

Halboffenes Haar

Wir sind große Fans von halboffenen Frisuren. Sie passen einfach zu jedem Anlass perfekt. Du hast die Haare aus dem Gesicht und trotzdem kommen Länge und Fülle Deiner Haarpracht zur Geltung. Dieser Style ist außerdem gerade voll in Mode. Ein weiterer Vorteil ist, dass Du diesen Hairstyle gewellt oder auch glatt tragen kannst, wie Dir gerade zumute ist. Lasse ein paar Haarsträhnen im Gesicht frei, dadurch bekommt der Look noch einen romantischen Touch. Nimm Dir dazu entweder eine Haarspange, einen Scrunchie oder ein dünnes Haarband und mache Dir einen Dutt oder auch einen Pferdeschwanz mit der oberen Hälfte Deiner Haare. Also nur mit dem Deckhaar. Das trennst Du am besten mit einem Stielkamm ab.

Challenge:

Pass dabei aber auf, dass die Verbindungsstellen Deiner Extensions nicht durchgucken. Mit zwei Spiegeln hast Du einen guten Überblick darüber, wie Du Deine Haare am besten trennst, ohne dass Clips, Tapes oder Bondings durchschauen.

Große Wellen, kleine Wellen

Eine einfache und trotzdem wunderschöne Frisur sind leichte Wellen, die Du Dir mit einem Lockenstab zurechtmachen kannst. Falls Du keinen Lockenstab zur Hand hast, geht auch ein Föhn in Kombination mit einer Rundbürste. Auch hier ist ein Hitzeschutz unbedingt erforderlich. Die Scandi-Wellen sind ideal, weil es egal ist, ob alle Wellen gleichmäßig sind oder, ob sie alle unterschiedlich aussehen.

Challenge:

Eigentlich keine!

Hochsteckfrisuren oder Dutt

Du kannst entweder auf klassische Hochsteckfrisuren setzen oder Dir einen modernen Messy-Dutt machen. Du hast Dir Deine Haare nicht frisch gewaschen? Umso besser, denn Hochsteckfrisuren funktionieren mit griffigen Haaren perfekt! Lass auch hier wieder ein paar Strähnen in Dein Gesicht hängen. Dieser Tipp ist außerdem super für runde Gesichter, denn die Umrahmung durch die Haare lässt Deine Gesichtsform schlanker aussehen. Challenge: Auch hier ist es wichtig, auf Deine Verbindungsstellen zu achten und den Dutt oder die Hochsteckfrisur nicht zu straff zu machen.

Wir wünschen Dir ein wunderschönes Weihnachtsfest und ein frohes neues Jahr!