Frühlingsputz für Dein Haar – die richtige Pflege Deiner Extensions

Was gibt es schöneres als den Frühling? Für viele Menschen ist das ein Anlass ihr gesamtes Zuhause auf den Kopf zu stellen und einmal so richtig durchzuputzen und auszumisten.

Aber ein Frühlingsputz für Deine Echthaar-Extensions? Ist das denn überhaupt notwendig?

Bei Deinen Extensions sieht die Pflege ein bisschen anders aus, als Du es vielleicht von Deinem Naturhaar gewohnt bist. Es ist wichtig, dass Du dich schon vor der ersten Haarwäsche und vor dem ersten Durchkämmen mit der richtigen Pflege für Deine Extensions auseinandersetzt. Hier gibt es nämlich einiges zu beachten, um Deinen Extensions ein langes Leben zu ermöglichen. Damit Deine neue Haarverlängerung lange strahlend, glänzend und gesund bleibt also genau in der Qualität, in der Du sie erhalten hast. Echthaar-Extensions sind nämlich genauso anfällig für Spliss und Haarbruch wie das Haar, das aus Deiner Kopfhaut wächst. Mit dem Unterschied, dass sie nicht durch Deine Kopfhaut mit nährenden Ölen versorgt werden und, dass sie nicht nachwachsen. Es gilt hier also, diese Pflege von außen zuzuführen.

Dazu möchten wir Dir zuerst etwas über die Anatomie eines Haares erzählen. Jedes Haar besteht aus einem Schaft, welcher aus der Haut herausragt, und einer Wurzel. Der Haarschaft ist in 3 Schichten aufgebaut: die Cuticula, auch Schuppenschicht genannt, der Cortex und die Medulla. Im Cortex finden die chemischen Prozesse, die für eine Haarfärbung so wichtig sind, statt. Hier liegen auch die Pigmente, die die Haarfarbe ausmachen. Die innerste Schicht, die Medulla, besteht aus Keratin, dem Hauptbestandteil unserer Haare.

Die richtige Pflege muss also an allen Schichten ansetzen und das Haar von innen heraus kräftigen.

Mit Rubin Extensions bekommst Du nicht nur die perfekten Haare, sondern auch eine reichhaltige und optimal auf Extensions abgestimmte Pflege. Es ist wichtig, dass Du Deine neue Haarpracht nicht nur mit Shampoo und Co. pflegst. Auch die richtige Bürste, das richtige Hitzeschutzspray und die richtige Haarspitzenpflege sind wichtig. Schenke Deinem Haar auch richtig viel Liebe bei der täglichen Pflege. Bürste Deine Haare 1- bis 2-mal am Tag mit einer speziellen Extensions Bürste gut durch. Die sieht nicht nur schick aus, sie ist auch mit einem antistatischen Speziallack überzogen. Die goldenen Stifte sorgen dafür, dass Deine Haare weich und geschmeidig werden und nicht statisch aufgeladen werden. Die natürlichen Materialien dieser Bürste sind perfekt für die Pflege Deiner Extensions und die Pflege Deines Eigenhaars geeignet. Achte beim Bürsten aber darauf, dass Du nicht zu viel Druck auf die Verbindungsstellen ausübst. Halte deswegen am besten Dein Haar über der Stelle, wo Du bürstest fest.  

Wenn Du das erste Mal Extensions trägst und diese zum ersten Mal waschen möchtest, musst Du auch einige Dinge beachten. Es ist sehr wichtig, dass die Verbindungsstellen permanenter Extensions, wie Tape-ins und Bondings, mindestens 24 Stunden trocknen können bevor sie mit Wasser in Berührung kommen. Ideal wäre noch länger. In dieser Zeit solltest Du Deine neue Mähne auch nicht bürsten. Nach dieser Zeit halten die Verbindungsstellen bombenfest und Du kannst natürlich wieder alles mit Deiner Echthaarverlängerung machen, was Dir in den Sinn kommt.

Das war schon einiges an Information aber wir haben hier noch einige Tipps zur Haarpflege Deiner Extensions zusammengefasst:

1. Täglich Feuchtigkeit spenden

Du solltest immer ein Haarspitzen Serum und ein Anti-Frizz Produkt verwenden um zu verhindern, dass die Spitzen brechen. Diese Produkte sind ein Must-Have für die tägliche Pflege. Wir haben hier zwei Produkte die perfekt für Deine Extensions sind.

Zum einen das Spezialserum aus unserer Total Repair Pflege Kollektion. Es sorgt für eine schnelle Revitalisierung aller Haartypen und kräftigt das Haar von innen heraus in dem es Löcher in der Cuticula auffüllt und dadurch das Gesamterscheinungsbild des Haares glättet. Zusätzlich wird Dein Haar gegen Hitze, Kälte, UV-Strahlung und andere Umwelteinflüsse geschützt und erhält so lange seinen natürlichen Glanz.

Das zweite Produkte stammt aus unserer neuen Long Life Pflegekollektion und ist eine absoulte revolution in der Extensions.Pflege. Das Serum schützt Deine Haare effektiv vor Spliss und sorgt dank dem Silk-Effekt für geschmeidiges Haar und sofortigen Glanz der 24 Stunden anhält. Durch die speziellen Inhaltsstoffe wie Arganöl und Squalane werden Deine Extensions vor dem Austrocknen bewahrt und Deine Echthaarverlängerung wird langfristig vor dem Austrocknen geschützt.

2. Tipps für die Haarwäsche

Wie oben schon erwähnt, solltest Du die Verbindungsstellen Deiner Extensions erstmal gut trocknen lassen, bevor Du Deine Haare zum ersten Mal wäschst. Dann kämme sie zuerst mit Deinen Fingern durch, um große Knoten zu lösen und bürste die Haare vor dem Haarewaschen mit Deiner Extensionsbürste.

Wasche Deine Haare nicht mit zu heißem Wasser. Du solltest sie auch nicht über Kopf waschen sondern immer den Wasserstrahl der Dusche von oben nutzen um das Haar knotenfrei zu halten. Wenn Deine Haare länger als 50 cm sind wasche sie nur ein- bis zweimal pro Woche. Je weniger desto besser, denn egal wie gut Deine Pflege ist, zu häufiges Waschen trocknet Deine Haare aus. Reinige die Kopfhaut mit einem sanften Shampoo, versuche nicht zu rubbeln sonst verknoten die Extensions. Du musst Deine Spitzen gar nicht mit Shampoo waschen, das herablaufende Wasser genügt für die Reinigung. Gut ausspülen und dann mit Conditioner weitermachen. Verwende den Conditioner nur an den Spitzen. Halte die Haarwäsche so kurz wie möglich um ein Austrocknen zu vermeiden. Unsere Extension Spezial Shampoos der Total Repair und der Long Life Kollektion geben Deinem Haar langanhaltende Feuchtigkeit, ohne zu beschweren und schützen vor äußeren Einflüssen durch die ideale Zusammensetzung der Inhaltsstoffe.

Als nächstes solltest Du das Haar vorsichtig mit einem Handtuch abtrocknen. Rubbeln ist hier nicht angebracht, verwende am besten ein Frottee-Handtuch oder ein altes T-Shirt, das ist schonender als ein normales Handtuch. Mit unserem Conditioner Spray kannst Du Deine Haare einfach kämmen. Warte aber bis sie ein bisschen angetrocknet sind und föhne Deine Haare am besten vor dem Kämmen leicht an.

Sieh Dir unsere beiden Pflegekollektionen hier an und erfahre mehr über die revolutionäre Extensionspflege von Rubin Extensions.

 

pflege

3. Extensions Föhnen

Es gibt hier unterschiedliche Präferenzen, manche Menschen föhnen ihre Haare überhaupt nicht, andere nach jeder Haarwäsche. Fakt ist, dass Hitze schädlich ist für Dein Eigenhaar und Deine Extensions, deswegen solltest Du Deine Haare immer lufttrocknen lassen. Wenn es aber einmal schnell gehen muss und eine Lufttrocknung nicht in Frage kommt, dann befolge diese Tipps um Deinen Haaren so wenig Schaden wie möglich zuzufügen. Entferne Knoten während dem Föhnen in dem Du mit den Händen durch die Haare fährst. Wenn das Haar leicht angetrocknet ist, kann es leichter gebürstet werden. Du solltest auch hier darauf achten, nicht zu viel Hitze zu verwenden und immer auch ein Hitzeschutzmittel zu benutzen.

4. Hair Extensions stylen

Wenn Du einen Föhn, ein Glätteisen oder einen Lockenstab verwendest, pass auf, dass Du die Verbindungen nicht mit zu viel Hitze in Berührung bringst, da sie sich im schlimmsten Fall lösen können. Wie oben schon erwähnt sind Hitzeschutz-Produkte sehr wichtig, um Deine Extensions vor dem Austrocknen zu bewahren. Unser Anti-Frizz-Spray ist das perfekte Mittel um Deine Haare vor Spliss und Umwelteinwirkungen, wie Hitze, zu schützen.

style

5. Mit Extensions schwimmen gehen

Hier geht es nicht unbedingt um Pflege, aber ist trotzdem ein wichtiger Punkt, den man im Umgang mit seinen Extensions beachten sollte.

Kontakt mit Chlor- oder Salzwasser sollte vermieden werden, weil es Deine Haare beschädigen könnte. Versuche immer Dein Haar hochzustecken oder verwende eine Badehaube um vor Spritzern geschützt zu sein. Eine schicke Hochsteckfrisur ist dafür ideal. Danach kannst Du Dir immer noch Beachwaves zaubern. Das Gleiche gilt für das Baden zu Hause - und pass auf, wenn Du Badeöle verwendest, diese können die Verbindungen Deiner Extensions lösen!

6. Die Extensions färben

Eine Veränderung ist etwas Wunderbares! Wir alle brauchen doch hin und wieder eine

Das Haar wurde schon aufgehellt und sollte deswegen nicht noch mehr gebleicht werden. Wenn Du Deinen Extensions einen neuen Look geben möchtest, verwende am besten eine Tönung. Sie gibt Deinem Haar den gewünschten Farbeffekt - aber auf eine sanftere Art und Weise. Tönungen beinhalten keinen Ammoniak und schädigen das Haar somit nicht. Die Farbpartikel dringen nicht bis ins Innere des Haars vor sondern legen sich wie ein Mantel um das Haar und bleiben durch ihre positive Ladung an der negativen Ladung des Haares hängen. Tönungen wirken am besten in nassem Haar und die Farbe wirkt noch intensiver, die Deine Naturhaarfarbe auf der helleren Seite ist.  2-3 Farbtöne kannst Du Deine Haare mit einer Tönung dunkler machen, wir empfehlen allerdings keine Aufhellung. Die Extensions der Premium Line haben noch eine intakte Schuppenschicht, was bedeutet, dass sie wie Dein Eigenhaar gefärbt werden können. So kannst Du sie genau auf Deine Haarfarbe anpassen!

Lies die Packungsanleitung sorgfältig durch und probier die Tönung doch erstmal an einer Haarsträhne aus um zu sehen wie viel Zeit ein perfektes Ergebnis braucht. Danach kannst Du den Rest Deines Haars tönen. Jede Farbbehandlung fügt Deinem Haar allerdings Schaden zu. Du solltest sie deswegen lieber auf ein Minimum begrenzen.

Wenn Du noch weitere Fragen zur Haarpflege hast, kannst Du auch auf unserer Website nachlesen oder uns per E-Mail um Rat bitten. Pflege Deine Haarpracht richtig und genieße Deine neuen Extensions für sehr lange Zeit!